• AB SOFORT KEINE VERSANDKOSTEN - für den Standard-Versand innerhalb Deutschlands!*
  • DE  ENG  EUR pfeil

    Versandoptionen

    Lieferzeit:
    8-10 Werktage


    Versandkosten:
    € 26,00


    Steuern & Gebühren:
    0% MwSt.

    Land:

    Sprache:

    Währung:

myClassico.com

Italienisch Für Anfänger


Es ist Juli, es ist Urlaubszeit und wir haben uns auf zehn schöne Tage in Italien mit der ganzen Familie gefreut. Unser persönliches "IL DOLCE FAR NIENTE" war  ebenso lang ersehnt, wie gebucht und sollte für meinen Sohn und mich ab dem Flughafen München beginnen. Während der Rest der Familie die Fahrt mit dem Auto zurücklegte beschlossen wir einstimmig im Vorwege, dass Fünfjährige nicht zur ersten Auslese der Mitfahrer über mehrstündige Autostrecken gehören. So umgingen wir beide die Strecke Hamburg- München mit dem Auto, was mir als ebensowenig begeisterte Mitfahrerin sehr entgegen kam.
Während ich ohne Kind bei dem Gedanken an Urlaub früher immer die Vorstellung davon hatte, dass man als Kleinfamilie stets individuell reisen sollte, wie beispielsweise mit dem Wohnmobil Kanada zu erkunden oder unkompliziert und mit flexiblem Routenverlauf durch die Toskana zu reisen, wurde ich in den vergangenen Jahren eines Besseren belehrt. Mittlerweile weiß ich den hohen (Erholungs-) Wert eines guten Hotels inklusive Kinderbetreuung sehr zu schätzen.
Von München aus war die Fahrt ein Klacks und wir erreichten unser Hotel am Nachmittag, gut gelaunt und ohne hektische Flecken. Beim Einchecken drückte die freundliche Dame an der Rezeption jedem von uns noch einen Gutschein für eine Massage als Aufmerksamkeit des Hauses in die Hand, was wir gern annahmen. Nun konnte der Urlaub beginnen und zwar erstmal im Liegen an einem der drei Pools mit Blick auf den Gardasee.



Wir ließen uns Melone in mundgerecht geschnittenen Stücken reichen, schwammen dann und wann, ließen uns die Sonne auf den Bauch scheinen und fuhren mit dem Fahrrad in die Weinberge. Dies hört sich allerdings weitaus romantischer an als es tatsächlich ist, denn es erfordert ein ansehnliches Maß an Fitness und Ausdauer, um solche Ausflüge nicht zu einem ungewollt sportlichen Ereignis werden zu lassen. Dort angekommen genossen wir aber ein Leben, an das man sich direkt gewöhnen möchte.




Wie man es typischerweise aus dem Urlaub kennt, flogen die Tage viel zu schnell an uns vorbei. Alles war perfekt: Langschläferfrühstück bis elf unter freiem Himmel, tolles Wetter, freundliche Menschen, gutes Essen, es gab nur ein kleines Manko, das mich leider bereits am dritten Tag auf kaltem Fuß erwischte.
Dazu muss man wissen, dass ich eigentlich zu denen gehöre, die derartige Mengen in den Urlaubskoffer packt, mit der zweifelsohne auch Mitreisende noch komplett ausgestattet werden könnten. Man kann ja nie wissen, was noch passiert. In diesem Sommer verhielt es sich jedoch etwas anders. Mit meinen Gedanken muss ich ausschließlich bei Sommer, Sonne und Wassermelone am Pool gewesen sein, jedenfalls hatte ich nur Shirts und Shorts mit, die sich zwar perfekt für den relaxten Tag am und um den Gardasee herum eigneten, jedoch schwierig für Restaurantbesuche am Abend waren, sowie noch fünf Sommerkleider.
Dass man sich an einem Urlaubstag im Hotel aber mindestens drei Mal am Tag umzieht, muss ich verdrängt haben. Ich dachte, dass es keinen passenderen Anlass geben könnte, um den touristischen Wandermarkt, der von Kleidung über Tischdecken bis hin zu Spülbürsten alles anbietet, genauer unter die Lupe zu nehmen.



Schnell wurde ich eines Besseren belehrt und bog in den nächsten Laden mit dauerhafter Adresse ab. Ich entdeckte einen bunten Mix alter Bekannter, wie Please Hosen, Patrizia Pepe Blusen, Juvia Sweater, Monocrom Röcke und Moschino Tücher und kam aufgrund der üblen Lage meiner vorherrschenden Urlaubsgarderobe nicht umhin, mir ein paar neue Teile zu kaufen.
Ich möchte ehrlich sein: Wirklich gegrämt habe ich mich nicht, denn es macht ja auch Spaß, sich Sachen zu kaufen, an denen ein Hauch von Urlaub haften bleibt...
 
 
 

 
contact

Sie haben eine Frage?

Telefon
Montag - Freitag
9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Telefon +49 -(0)40-6360768-0*
Fax: +49- (0)40-636 07 6829

*(14Cent/Min. aus dem Festnetz. Mobilfunkpreis: abweichend)

E-Mail
info@myclassico.com

top
myClassico.com